Willkommen im Westerwald!

Der Westerwald – das Land, in dem im Sommer noch die Kälber in den Kühen auf der Neukirch erfrieren, wenn man dem Volksmund glauben schenkt.

Seine Landschaft wird von Tälern und Hügellandschaften, weitläufigen Wiesen und Feldern sowie klaren Bächen und Seen geprägt. Die hier überall vorhandenen Basaltwacker und -wände runden das Bild ab.

Er erstreckt sich über die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Seine natürlichen Grenzen sind die Flüsse Sieg, Lahn, Dill und Rhein.

Der Begriff „Westerwald“, zum ersten Mal Anno 1048 urkundlich erwähnt, bezog sich auf die drei Amtsbezirke Marienberg, Neukirch und Emmerichenhain. Der Rest wurde erst im ausgehenden 19. Jahrhundert quasi „eingemeindet“1.

1 (Quelle: Hermann-Josef Roth – Der Westerwald, Nachdruck 1981, Seite 9)

 

Als echtes „Wäller Madche“ bin ich oft und gerne in meiner Heimat, dem oberen Westerwald, unterwegs – natürlich nie ohne meine Kamera!  Mit meinen Bildern möchte ich euch dieses wunderschöne Fleckchen Erde näherbringen.

Aber nicht nur Fotos erwarten euch hier. Neben Wäller Liedern findet ihr hier ebenfalls die Rezepte einiger Westerwälder Gerichte die (größtenteils) sehr schmackhaft sind.

Vielleicht ist ja das ein- oder andere dabei, das euch gefällt und euch anregt, den Westerwald und seine tollen Landschaften und Sehenswürdigkeiten einmal zu besuchen.

 

Aussichtsturm Alpenrod
Blick vom Aussichtsturm in Alpenrod

 

Desweiteren findet ihr hier auch noch einige Fotos von unserem Hund, fotografischen Spielereien und Rezepte meiner Lieblingsgerichte.

Ich hoffe, ihr habt ein wenig Spaß hier!

Eure Moni

 

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am 06.02.2015

über mich

Fotos aus dem Westerwald und mehr…